“FREEDOM IS THE STATE OF MISSING NOTHING” Yogananda

Anna Ehrmann kam im Jahr 2007 zum ersten Mal mit Yoga in Berührung als sie einige Monate auf Bali lebte, um ihrer Leidenschaft für Wellen nachzugehen. Als Ausgleich zum Wellenreiten gedacht spürte sie schon bald die positive Wirkung auf das Gesamtbefinden. Sie vertiefte Ihre Praxis und probierte unterschiedliche Stile, um Ursache und Wirkung von Yoga zu verstehen, verschiedene Herangehensweisen kennenzulernen und in die Philosophie einzutauchen. Schließlich fand sie im Jivamukti Yoga ihren Stil: „Yoga ist für mich Freiheit. In der dynamischen und kraftvollen Praxis finde ich Klarheit, einen ruhigen Geist und zu mir Selbst.“

2016 absolvierte die diplomierte Betriebswirtin in München die Yogalehrerausbildung. Ursprünglich mit dem Ziel ihr eigenes Wissen zu erweitern. Schon bald nach der Ausbildung entdecke sie ihre Leidenschaft für das Unterrichten. „Ich möchte meine positiven Erfahrungen, die ich mit Yoga gemacht habe weitergeben und meine Schüler dazu anregen durch einen ruhigen Geist mit ihrer Seele in Kontakt zu treten.“

Ihre Inspiration findet die geborene Münchnerin in der Natur, der Musik und der Liebe. Die Dinge, die sie vor einigen Jahren nach Tirol gebracht haben.